Neuigkeiten aus Tierheilkunde und Medizin

Neues Reitrecht für NRW

von Ulrike Eckert

Das Landesnaturschutzgesetz wurde am 09. November 2016 verabschiedet. Es tritt einen Tag nach der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes NRW in Kraft.

Für einzelne Vorschriften zum Reiten gelten Übergangsfristen. Ab dem 01. Januar 2018 tritt dann die neue Reitregelung in Kraft. Das bedeutet, dass die bisherigen Bestimmungen zum Reiten in Feld und Wald weiterhin Gültigkeit haben, bis dann die neuen gültig werden.

Eine einheitliche Kartierung über Regelungen für das Reiten im Wald, in den Kreisen und kreisfreien Städten angewendet werden, wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW zum 01. April 2018 veröffentlicht.

Jedenfalls ist das Verbot, Hunde bei Reiten mitzunehmen, wieder vom Tisch. Dass sich die Hunde (möglichst) gut benehmen sollen und weder Jagen noch andere Stören sollten, sollte selbstverständlich sein.

Quelle: http://www.propferd.org/index.php/nachrichtenticker/rund-ums-pferd/220-neues-reitrecht-in-nrw-das-landesnaturschutzgesetz

Zurück