Blog - Neuigkeiten aus der Tierheilkunde

von Ulrike Eckert

"Fettsucht" beim Hund

Hunde mit Übergewicht

Die regnerische, kalte Zeit, in der man keinen Hund vor die Tür jagen und schon gar nicht selbst hinaus gehen möchte, ist vorüber. Der Frühling ist da, mit viel frischem Grün und Sonnenschein … es ist die ideale Gelegenheit, etwas für die Gesundheit von Mensch und Hund zu tun.

Eine Warnung vor den Schäden von Übergewicht beim Hund …

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Leckerchen

Leckerchen … ich mag Leckerchen. Ich selbst mag sie (leider), und meine Hunde liebten und lieben sie. Heiß und fettig für den Hund … oder fleischig, oder mit Käsegeschmack, oder mit Wurstgeschmack, oder – die Liste der großartigen Leckerchen ist vermutlich unendlich lang. Leckerchen bieten viel Positives in im Zusammenleben mit dem Hund.

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Trockenfutter? Nassfutter? Selbstkochen? Barf? - Teil 2

Leider ist beim Thema Hundefutter nicht immer die einfachste Lösung auch die Beste. Jenes Hundefutter lebenslang weiterzugeben, das der Züchter verwendet hat, oder das, das man im Laden für den üblichen Wocheneinkauf erhalten kann, muss für den eigenen Hund wirklich nicht ideal sein. Der Züchter mag eigene Gründe haben - ebenso wie ein Tierarzt, der Futter nur eines Herstellers im Regal stehen hat.

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Trockenfutter? Nassfutter? Selbstkochen? Barf? - Teil 1

Leider ist beim Thema Hundefutter nicht immer die einfachste Lösung auch die Beste. Jenes Hundefutter lebenslang weiterzugeben, das der Züchter verwendet hat, oder das, das man im Laden für den üblichen Wocheneinkauf erhalten kann, muss für den eigenen Hund wirklich nicht ideal sein. Der Züchter mag eigene Gründe haben - ebenso wie ein Tierarzt, der Futter nur eines Herstellers im Regal stehen hat.

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Fett in der Ernährung

Fett in der Ernährung hat oft einen negativen Klang. Dabei ist es ein wertvoller Rohstoff, der für Hunde und Katzen essentiell ist. Fette liefern Energie. Und auch Pferde können von einem angemessenen Einsatz von Fetten und Ölen in der Ernährung profitieren.

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Proteine - Grundbausteine des Lebens

Eiweiß ist ein Hauptbestandteil der Nahrung - Proteine sind wichtig. Als Energielieferanten in der Ernährung. Als notwendige Baustoffe des Körpers. Proteine sind am Hormonhaushalt beteiligt und an der Fortpflanzung. Hochwertige Proteine im Futter sind für Tiere notwendig.

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

"Man ist, was man isst …"

Der Markt mit Tier-Futtermitteln für Haus- und Heimtiere ist kaum noch zu übersehen. Es ist ein wahrer Boom. Ein Riesengeschäft. Industriegiganten wie Mars (Royal Canin, Whiskas, Frolic …), Nestlè (Purina) und Colgate-Palmolive (Hills) versuchen uns den Segen ihres Allein-Futters zu verkaufen - täglich, mit Werbespots zur besten Sendezeit. Gleichzeitig werden immer mehr Nahrungsergänzungsmittel für Tiere entwickelt, um - wozu eigentlich?

Weiterlesen …

von Ulrike Eckert

Das Foto zeigt drei Pferde auf der Weide
Kreuzkraut - nicht nur für Weidepferde gefährlich

Jakobs-Kreuzkraut- Senecio Jacobsoni - Vergiftung

Nein, diese Pferde haben kein Kreuzkraut gefressen. Sie nicht. Aber andere Pferde sind daran gestorben.

Ich weiß nicht, wie oft ich im letzten Sommer an Weiden voll blühenden Kreuzkraut vorbeigekommen bin (lackschwarze Friesen wirken besonders gut vor dem gelben Hintergrund). Deshalb noch einmal einige Fakten:

Kreuzkraut (Senecio Jacobsoni) ist giftig. Es zerstört die Leber. Die akute Vergiftung ist oft tödlich. Kreuzkraut im Heu bleibt giftig!

Weiterlesen …