Diagnose: das ist jetzt chronisch

Die meisten Tiere, die meine Patienten werden, haben bereits eine lange Krankengeschichte hinter sich. Pferde, die seit Jahren husten und nur noch müde herumstehen, ohne dass man sie anbinden muss - so angestrengt sind sie allein vom Atmen. Die Hunde, die humpeln (lahmen) und so ihre anderen Gelenke mit jedem Schritt überlastet. Die Hunde und Katzen mit Rückenschmerzen …

Pferde mit immer wieder aufflammenden Sehnenentzündung, weil ihre Hüfte schmerzt … Der Hund mit den Blasensteinen, der wieder ein neues Diätfutter gegen die "neue Steinsorte" bekommen soll … Katzen mit chronischen Nierenversagen. Hunde mit Krebs. Die Allergiker unter Hunden, Katzen und Pferden: allergische Hautkrankheiten, allergischer Durchfall, allergischer Husten. Hunde und Pferde mit Arthrose. Und die Tiere, die unter Magenentzündungen leiden: Magenentzündung bei Hund, beim Pferd, und inzwischen auch bei der Katze.

Es gibt keine Heilungsversprechen, aber es gibt Hilfe …

Natürlich kann ich keine Heilungsversprechen geben. Aber wenn die Schulmedizin ihre Grenzen erreicht hat, kann ich ihnen neue und andere Möglichkeiten aufzeigen, wie Ihrem Tier geholfen werden kann. Zum Beispiel mit einer homöopathischen Behandlung oder mit Akupunktur, wie es für diesen individuellen Patienten günstiger ist. Mit einer Ernährung, die auf die individuellen Schwächen Ihres Tieres eingeht, und mit Heilpflanzen, die die Schwächen sanft unterstützen. Mit Hinweisen, wie man im täglichen Umgang täglich helfen kann, damit das Leben für den Kameraden erleichtert wird. 

Selbst wenn eine Krankheit nicht mehr ausgeheilt werden kann, können die Beschwerden für Ihr Tier meist deutlich gelindert werden. Lebenslust kann auch ein Pferd mit COPB/RAO haben. EIn Hunde-Senior kann den Spaziergang mit Herrchen genießen. Mit Freude Ihren Menschen begrüßen kann auch eine alt gewordene Katze. Und ein Allergiker muss sich nicht die Haut wundkratzen oder unter ständigen Darmkrämpfen leiden. Rufen Sie mich an. Gemeinsam werden wir einen Weg finden, Ihrem Kameraden zu helfen.